PixelBuster Minecraft Server Forum

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 5
1
Minecraft 1.10 stellt die erste Veröffentlichung des Frostburn Updates[1] (Das Frostbrand-Update) dar und ist seit dem 8. Juni 2016 im Minecraft Launcher verfügbar.

Das Update beinhaltet in erster Linie Eisbären und Magmablöcke.

Im Gegensatz zu den Versionen 1.8 und 1.9, die mehrere dutzend Entwicklungsversionen hatten und teilweise über ein Jahr lang entwickelt wurden, erschien die Vollversion 1.10 nur drei Wochen nach der ersten Entwicklungsversion (wobei sicherlich schon etwas früher mit der Entwicklung begonnen wurde).

Der Name dieses Updates wurde erst mit seiner Veröffentlichung bekannt gegeben und ist wahrscheinlich sehr kurzfristig entstanden, denn die URL des Blogposts trägt noch den Titel "An Update of Fire and Ice".

Hier der link zum Wiki KLICK MICH
2
News and Announcements / PixelBuster.net wieder Online
« Letzter Beitrag von Thodde26 am November 18, 2014, 08:46:44 Vormittag »
Die webseite ist wieder Online und nachdem der Server ganz neu ist läuft alles wieder rund ^^

Homepage Update:
+ Adsence hinzugefügt ( Werbung dient dazu die Kosten der/des Server zu senken )
   ( also denkt dran macht Addblock aus damit unterstützt ihr uns )
+ Jugendschutz, Disclaimer, Datenschutz und Impressum Update
+ Server ips aufgefrischt
+ weitere Updates Folgen
+ Teamspeak 3 IP: 85.25.167.26:7755 erneuert da eigenes TS3 vorhanden
+ Gameserver update

Minecarft 1.7.10 Bukkit


Minecarft 1.8 Vanilla


Minecarft 1.8.1 Pre 4 Vanilla




Grüsse
Thodde26
3
Twitch / Thodde's Twitch Channel
« Letzter Beitrag von Thodde26 am November 18, 2014, 08:19:20 Vormittag »
4
Regeln / Impressum / Jugendschutz
« Letzter Beitrag von Thodde26 am November 18, 2014, 08:05:34 Vormittag »
<h4>Auszug aus : <a title="Wiki eintag Fiktionale Gewalt" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Fiktionale_Gewalt#Computerspiele" target="_blank">http://de.wikipedia.org/wiki/Fiktionale_Gewalt#Computerspiele</a></h4>
<h3><span id="Computerspiele" class="mw-headline">Computerspiele</span></h3>
In vielen Computerspielen soll durch eine möglichst <a title="Realismus (Kunst)" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Realismus_(Kunst)">realistische</a> Darstellung der Spielewelt eine besondere Spielatmosphäre geschaffen werden. In Spielen mit Kampf- oder Kriegsszenarien schließt dies auch die Darstellung von Gewalt ein. Mit zunehmender technischer Entwicklung wird auch die Gewalt immer realistischer dargestellt.

Gewalt kommt vor allem in <a title="Ego-Shooter" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Ego-Shooter">Ego-Shootern</a> vor, in denen der Spieler die <a title="Virtualität" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Virtualit%C3%A4t">virtuelle</a> Welt aus der Ich-Perspektive sieht. Der Grad der Gewaltdarstellung variiert dabei: Während bei Shootern wie <i><a title="Doom" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Doom">Doom</a></i> oder <i><a title="Quake (Spieleserie)" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Quake_(Spieleserie)">Quake</a></i> fast ausschließlich das Töten von Gegner dargestellt und oft eindrucksvoll inszeniert wird, stellen andere Spiele wie <i><a title="Call of Duty" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Call_of_Duty">Call of Duty</a></i>, <i><a title="Battlefield (Spieleserie)" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Battlefield_(Spieleserie)">Battlefield</a></i> oder <i><a class="mw-redirect" title="Medal of Honor (Computerspiel)" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Medal_of_Honor_(Computerspiel)">Medal of Honor</a></i> eine realistische Wiedergabe von Kampfgeschehen inklusive taktischen Manövern in den Mittelpunkt. Bei sogenannten Taktikshootern, z.B. <i><a title="Tom Clancy’s Rainbow Six" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Tom_Clancy%E2%80%99s_Rainbow_Six">Tom Clancy’s Rainbow Six</a></i> oder <i><a title="Operation Flashpoint (Computerspiel)" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Flashpoint_(Computerspiel)">Operation Flashpoint</a></i>, im Extremfall <i><a class="mw-redirect" title="Tom Clancy's Splinter Cell" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Tom_Clancy%27s_Splinter_Cell">Tom Clancy's Splinter Cell</a></i> (<a title="Stealth-Computerspiel" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Stealth-Computerspiel">Stealth-Shooter</a>), liegt der Schwerpunkt auf taktischen Bewegungen mit der Absicht, Gegner zu überlisten oder seine Ziele zu erreichen, ohne viel Aufmerksamkeit zu erregen.

Ein ähnlicher Grad an Gewalttätigkeit lässt sich bei manchen Spielen aus dem <a title="Beat ’em up" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Beat_%E2%80%99em_up">Beat ’em up</a>-Genre finden, wie zum Beispiel bei der <i><a title="Mortal Kombat" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Mortal_Kombat">Mortal-Kombat</a></i>-Reihe.

Auch viele <a title="Echtzeit-Strategiespiel" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Echtzeit-Strategiespiel">Echtzeit-Strategiespiele</a>, wie die bekannte <i><a title="Command &amp; Conquer" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Command_%26_Conquer">Command-&amp;-Conquer</a></i>-Reihe, stellen Gewalt dar, aufgrund einer anderen Spielperspektive jedoch nicht so explizit wie Ego-Shooter. Hier kommandiert der Spieler eine Kriegspartei und muss dabei üblicherweise mit taktischem Geschick eine oder mehrere andere Mächte besiegen.

Kritisiert wird vor allem der <a title="Reflexion (Philosophie)" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Reflexion_(Philosophie)">unreflektierte</a> Umgang mit Gewalt, also ohne dass beleuchtet oder in Frage gestellt wird, wieso der Einsatz von Gewalt für das Erreichen des Spielziels notwendig war, und ob ein bestimmtes Problem nicht auch ohne Gewalt hätte gelöst werden können.

<strong>Jugendschutzgesetz (JuSchG)</strong>

<strong>(Auszug aus dem Gesetz vom 23. Juli 2002, BGBl. I Seite 2730 ff, zuletzt geändert am 01. September 2007)</strong>
<div id="gesetz"><strong>§ 1 Begriffsbestimmungen - Auszug</strong>
(1) Im Sinne dieses Gesetzes
1. sind Kinder Personen, die noch nicht 14 Jahre alt sind,
2. sind Jugendliche Personen, die 14, aber noch nicht 18 Jahre alt sind,
3. ist personensorgeberechtigte Person, wem allein oder gemeinsam mit einer anderen Person nach den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs die Personensorge zusteht,
4. ist erziehungsbeauftragte Person, jede Person über 18 Jahren, soweit sie auf Dauer oder zeitweise aufgrund einer Vereinbarung mit der personensorgeberechtigten Person Erziehungsaufgaben wahrnimmt oder soweit sie ein Kind oder eine jugendliche Person im Rahmen der Ausbildung oder der Jugendhilfe betreut.<strong>§ 4 Gaststätten</strong>
(1) Der Aufenthalt in Gaststätten darf Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren nur gestattet werden, wenn eine personensorgeberechtigte oder erziehungsbeauftragte Person sie begleitet oder wenn sie in der Zeit zwischen 5 Uhr und 23 Uhr eine Mahlzeit oder ein Getränk einnehmen. Jugendlichen ab 16 Jahren darf der Aufenthalt in Gaststätten ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person in der Zeit von 24 Uhr und 5 Uhr morgens nicht gestattet werden.

(2) Absatz 1 gilt nicht, wenn Kinder oder Jugendliche an einer Veranstaltung eines anerkannten Trägers der Jugendhilfe teilnehmen oder sich auf Reisen befinden.

(3) Der Aufenthalt in Gaststätten, die als Nachtbar oder Nachtclub geführt werden, und in vergleichbaren Vergnügungsbetrieben darf Kindern und Jugendlichen nicht gestattet werden.

(4) Die zuständige Behörde kann Ausnahmen von Absatz 1 genehmigen.

<strong>§ 5 Tanzveranstaltungen</strong>
(1) Die Anwesenheit bei öffentlichen Tanzveranstaltungen ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person darf Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren nicht und Jugendlichen ab 16 Jahren längstens bis 24 Uhr gestattet werden.

(2) Abweichend von Absatz 1 darf die Anwesenheit Kindern bis 22 Uhr und Jugendlichen unter 16 Jahren bis 24 Uhr gestattet werden, wenn die Tanzveranstaltung von einem anerkannten Träger der Jugendhilfe durchgeführt wird oder der künstlerischen Betätigung oder der Brauchtumspflege dient.

(3) Die zuständige Behörde kann Ausnahmen genehmigen.

<strong>§ 6 Spielhallen, Glücksspiele</strong>
(1) Die Anwesenheit in öffentlichen Spielhallen oder ähnlichen vorwiegend dem Spielbetrieb dienenden Räumen darf Kindern und Jugendlichen nicht gestattet werden.

(2) Die Teilnahme an Spielen mit Gewinnmöglichkeit in der Öffentlichkeit darf Kindern und Jugendlichen nur auf Volksfesten, Schützenfesten, Jahrmärkten, Spezialmärkten oder ähnlichen Veranstaltungen und nur unter der Voraussetzung gestattet werden, dass der Gewinn in Waren von geringem Wert besteht.

<strong>§ 7 Jugendgefährdende Veranstaltungen und Betriebe</strong>
Geht von einer öffentlichen Veranstaltung oder einem Gewerbebetrieb eine Gefährdung für das körperliche, geistige oder seelische Wohl von Kindern oder Jugendlichen aus, so kann die zuständige Behörde anordnen, dass der Veranstalter oder Gewerbetreibende Kindern und Jugendlichen die Anwesenheit nicht gestatten darf. Die Anordnung kann Altersbegrenzungen, Zeitbegrenzungen oder andere Auflagen enthalten, wenn dadurch die Gefährdung ausgeschlossen oder wesentlich gemindert wird.

<strong>§ 8 Jugendgefährdende Orte</strong>
Hält sich ein Kind oder eine jugendliche Person an einem Ort auf, an dem ihm oder ihr eine unmittelbare Gefahr für das körperliche, geistige oder seelische Wohl droht, so hat die zuständige Behörde oder Stelle die zur Abwendung der Gefahr erforderlichen Maßnahmen zu treffen. Wenn nötig, hat sie das Kind oder die jugendliche Person
<ol>
   <li>1. zum Verlassen des Ortes anzuhalten,</li>
   <li>2. der erziehungsberechtigten Person im Sinne des § 7 Abs. 1 Nr. 6 des Achten Buches Sozialgesetzbuch zuzuführen oder, wenn keine erziehungsberechtigte Person erreichbar ist, in die Obhut des Jugendamtes zu bringen.</li>
</ol>
In schwierigen Fällen hat die zuständige Behörde oder Stelle das Jugendamt über den jugendgefährdenden Ort zu unterrichten.

<strong>§ 9 Alkoholische Getränke</strong>
(1) In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen
1. Branntwein, branntweinhaltige Getränke oder Lebensmittel, die Branntwein in nicht nur geringfügiger Menge enthalten, an Kinder und Jugendliche,
2. andere alkoholische Getränke an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren weder abgegeben noch darf ihnen der Verzehr gestattet werden. (2) Absatz 1 Nr. 2 gilt nicht, wenn Jugendliche von einer personensorgeberechtigten Person begleitet werden.

(3) In der Öffentlichkeit dürfen alkoholische Getränke nicht in Automaten angeboten werden. Dies gilt nicht, wenn ein Automat 1. an einem für Kinder und Jugendliche unzugänglichen Ort aufgestellt ist oder 2. in einem gewerblich genutzten Raum aufgestellt und durch technische Vorrichtungen oder durch ständige Aufsicht sichergestellt ist, dass Kinder und Jugendliche alkoholische Getränke nicht entnehmen können.
§ 20 Nr. 1 des Gaststättengesetzes bleibt unberührt. (4) Alkoholhaltige Süßgetränke im Sinne des § 1 Abs. 2 und 3 des Alkopopsteuergesetzes dürfen gewerbsmäßig nur mit dem Hinweis "Abgabe an Personen unter 18 Jahren verboten, § 9 Jugendschutzgesetz" in den Verkehr gebracht werden. Dieser Hinweis ist auf der Fertigpackung in der gleichen Schriftart und in der gleichen Größe und Farbe wie die Marken- oder Phantasienamen oder, soweit nicht vorhanden, wie die Verkehrsbezeichnung zu halten und bei Flaschen auf dem Frontetikett anzubringen.

<strong>§ 10 Rauchen in der Öffentlichkeit, Tabakwaren</strong>
(1) In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen Tabakwaren an Kinder oder Jugendliche weder abgegeben noch darf ihnen das Rauchen gestattet werden.

(2) In der Öffentlichkeit dürfen Tabakwaren nicht in Automaten angeboten werden. Dies gilt nicht, wenn ein Automat
<ol>
   <li>1. an einem Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren unzugänglichen Ort aufgestellt ist oder</li>
   <li>2. durch technische Vorrichtungen oder durch ständige Aufsicht sichergestellt ist, dass Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren Tabakwaren nicht entnehmen können.</li>
</ol>
<strong>§ 11 Filmveranstaltungen</strong>
(1) Die Anwesenheit bei öffentlichen Filmveranstaltungen darf Kindern und Jugendlichen nur gestattet werden, wenn die Filme von der obersten Landesbehörde oder einer Organisation der freiwilligen Selbstkontrolle im Rahmen des Verfahrens nach § 14 Abs. 6 zur Vorführung vor ihnen freigegeben worden sind oder wenn es sich um Informations-, Instruktions- und Lehrfilme handelt, die vom Anbieter mit "Infoprogramm" oder "Lehrprogramm" gekennzeichnet sind.

(2) Abweichend von Absatz 1 darf die Anwesenheit bei öffentlichen Filmveranstaltungen mit Filmen, die für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren freigegeben und gekennzeichnet sind, auch Kindern ab sechs Jahren gestattet werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigten Person begleitet sind.

(3) Unbeschadet der Voraussetzungen des Absatzes 1 darf die Anwesenheit bei öffentlichen Filmveranstaltungen nur mit Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person gestattet werden
<ol>
   <li>1. Kindern unter sechs Jahren,</li>
   <li>2. Kindern ab sechs Jahren, wenn die Vorführung nach 20 Uhr beendet ist,</li>
   <li>3. Jugendlichen unter 16 Jahren, wenn die Vorführung nach 22 Uhr beendet ist,</li>
   <li>4. Jugendlichen ab 16 Jahren, wenn die Vorführung nach 24 Uhr beendet ist.</li>
</ol>
(4) Die Absätze 1 bis 3 gelten für die öffentliche Vorführung von Filmen unabhängig von der Art der Aufzeichnung und Wiedergabe. Sie gelten auch für Werbevorspanne und Beiprogramme. Sie gelten nicht für Filme, die zu nichtgewerblichen Zwecken hergestellt werden, solange die Filme nicht gewerblich genutzt werden.

(5) Werbefilme oder Werbeprogramme, die für Tabakwaren oder alkoholische Getränke werben, dürfen unbeschadet der Voraussetzungen der Absätze 1 bis 4 nur nach 18 Uhr vorgeführt werden.

<strong>§ 12 Bildträger mit Filmen oder Spielen</strong>
(1) Bespielte Videokassetten und andere zur Weitergabe geeignete, für die Wiedergabe auf oder das Spiel an Bildschirmgeräten mit Filmen oder Spielen programmierte Datenträger (Bildträger) dürfen einem Kind oder einer jugendlichen Person in der Öffentlichkeit nur zugänglich gemacht werden, wenn die Programme von der obersten Landesbehörde oder einer Organisation der freiwilligen Selbstkontrolle im Rahmen des Verfahrens nach § 14 Abs. 6 für ihre Altersstufe freigegeben und gekennzeichnet worden sind oder wenn es sich um Informations-, Instruktions- und Lehrprogramme handelt, die vom Anbieter mit "Infoprogramm" oder "Lehrprogramm" gekennzeichnet sind.

(2) Auf die Kennzeichnungen nach Absatz 1 ist auf dem Bildträger und der Hülle mit einem deutlich sichtbaren Zeichen hinzuweisen. Die oberste Landesbehörde kann
<ol>
   <li>1. Näheres über Inhalt, Größe, Form, Farbe und Anbringung der Zeichen anordnen und</li>
   <li>2. Ausnahmen für die Anbringung auf dem Bildträger oder der Hülle genehmigen. Anbieter von Telemedien, die Filme, Film- und Spielprogramme verbreiten, müssen auf eine vorhandene Kennzeichnung in ihrem Angebot deutlich hinweisen.</li>
</ol>
(3) Bildträger, die nicht oder mit "Keine Jugendfreigabe" nach § 14 Abs. 2 von der obersten Landesbehörde oder einer Organisation der freiwilligen Selbstkontrolle im Rahmen des Verfahrens nach § 14 Abs. 6 oder nach § 14 Abs. 7 vom Anbieter gekennzeichnet sind, dürfen 1. einem Kind oder einer jugendlichen Person nicht angeboten, überlassen oder sonst zugänglich gemacht werden, 2. nicht im Einzelhandel außerhalb von Geschäftsräumen, in Kiosken oder anderen Verkaufsstellen, die Kunden nicht zu betreten pflegen, oder im Versandhandel angeboten oder überlassen werden.

(4) Automaten zur Abgabe bespielter Bildträger dürfen 1. auf Kindern oder Jugendlichen zugänglichen öffentlichen Verkehrsflächen,
2. außerhalb von gewerblich oder in sonstiger Weise beruflich oder geschäftlich genutzten Räumen oder
3. in deren unbeaufsichtigten Zugängen, Vorräumen oder Fluren nur aufgestellt werden, wenn ausschließlich nach § 14 Abs. 2 Nr. 1 bis 4 gekennzeichnete Bildträger angeboten werden und durch technische Vorkehrungen gesichert ist, dass sie von Kindern und Jugendlichen, für deren Altersgruppe ihre Programme nicht nach § 14 Abs. 2 Nr. 1 bis 4 freigegeben sind, nicht bedient werden können.

(5) Bildträger, die Auszüge von Film- und Spielprogrammen enthalten, dürfen abweichend von den Absätzen 1 und 3 im Verbund mit periodischen Druckschriften nur vertrieben werden, wenn sie mit einem Hinweis des Anbieters versehen sind, der deutlich macht, dass eine Organisation der freiwilligen Selbstkontrolle festgestellt hat, dass diese Auszüge keine Jugendbeeinträchtigungen enthalten. Der Hinweis ist sowohl auf der periodischen Druckschrift als auch auf dem Bildträger vor dem Vertrieb mit einem deutlich sichtbaren Zeichen anzubringen. § 12 Abs. 2 Satz 1 und 2 gilt entsprechend. Die Berechtigung nach Satz 1 kann die oberste Landesbehörde für einzelne Anbieter ausschließen.

<strong>§ 13 Bildschirmspielgeräte</strong>
(1) Das Spielen an elektronischen Bildschirmspielgeräten ohne Gewinnmöglichkeit, die öffentlich aufgestellt sind, darf Kindern und Jugendlichen ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person nur gestattet werden, wenn die Programme von der obersten Landesbehörde oder einer Organisation der freiwilligen Selbstkontrolle im Rahmen des Verfahrens nach § 14 Abs. 6 für ihre Altersstufe freigegeben und gekennzeichnet worden sind oder wenn es sich um Informations-, Instruktions- oder Lehrprogramme handelt, die vom Anbieter mit "Infoprogramm" oder "Lehrprogramm" gekennzeichnet sind.

(2) Elektronische Bildschirmspielgeräte dürfen 1. auf Kindern oder Jugendlichen zugänglichen öffentlichen Verkehrsflächen,
2. außerhalb von gewerblich oder in sonstiger Weise beruflich oder geschäftlich genutzten Räumen oder
3. in deren unbeaufsichtigten Zugängen, Vorräumen oder Fluren nur aufgestellt werden, wenn ihre Programme für Kinder ab sechs Jahren freigegeben und gekennzeichnet oder nach § 14 Abs. 7 mit "Infoprogramm" oder "Lehrprogramm" gekennzeichnet sind.

(3) Auf das Anbringen der Kennzeichnungen auf Bildschirmspielgeräten findet § 12 Abs. 2 Satz 1 und 2 entsprechende Anwendung.

<strong>§ 28 Bußgeldvorschriften - Auszug</strong>
Eine Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu fünfzigtausend Euro geahndet werden.

Dieser Service wird Ihnen präsentiert von<a title="Jugendschutzgesetz" href="http://www.jugendschutz-gesetz.de/" target="_blank">http://www.jugendschutz-gesetz.de</a>.

</div>
5
Regeln / Impressum / Datenschutz
« Letzter Beitrag von Thodde26 am November 18, 2014, 08:05:06 Vormittag »
<p><strong>Haftung für Inhalte</strong>
</p>
<p>Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
</p>
<p><strong>Haftung für Links</strong>
</p>
<p>Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
</p>
<p><strong>Urheberrecht</strong>
</p>
<p>Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
</p>
6
Regeln / Impressum / Disclaimer
« Letzter Beitrag von Thodde26 am November 18, 2014, 08:03:56 Vormittag »
<strong>Haftung für Inhalte</strong>

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für
eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht
verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu
überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige
Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der
Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon
unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem
Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei
Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte
umgehend entfernen.

<strong>Haftung für Links</strong>

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren
Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese
fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte
der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der
Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung
auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige
Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente
inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte
einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen
werden wir derartige Links umgehend entfernen.

<strong>Urheberrecht</strong>

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten
unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und
jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen
der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads
und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen
Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden,
werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche
gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.
Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
7
News and Announcements / Minecraft 1.8 - The Bountiful Update
« Letzter Beitrag von Thodde26 am September 03, 2014, 09:27:59 Vormittag »
Minecraft 1.8 - The Bountiful Update

+ Added Granite, Andesite, and Diorite stone blocks, with smooth versions
+ Added Slime Block
+ Added Iron Trapdoor
+ Added Prismarine and Sea Lantern blocks
+ Added the Ocean Monument
+ Added Red Sandstone
+ Added Banners
+ Added Armor Stands
+ Added Coarse Dirt (dirt where grass won’t grow)
+ Added Guardian mobs, with item drops
+ Added Endermite mob
+ Added Rabbits, with item drops
+ Added Mutton and Cooked Mutton
+ Villagers will harvest crops and plant new ones
+ Mossy Cobblestone and Mossy Stone Bricks are now craftable
+ Chiseled Stone Bricks are now craftable
+ Doors and fences now come in all wood type variants
+ Sponge block has regained its water-absorbing ability and becomes wet
+ Added a spectator game mode (game mode 3)
+ Added one new achievement
+ Added “Customized” world type
+ Added hidden “Debug Mode” world type
+ Worlds can now have a world barrier
+ Added @e target selector for Command Blocks
+ Added /blockdata command
+ Added /clone command
+ Added /execute command
+ Added /fill command
+ Added /particle command
+ Added /testforblocks command
+ Added /title command
+ Added /trigger command
+ Added /worldborder command
+ Added /stats command
+ Containers can be locked in custom maps by using the “Lock” data tag
+ Added logAdminCommands, showDeathMessages, reducedDebugInfo, sendCommandFeedback, and randomTickSpeed game rules
+ Added three new statistics
+ Player skins can now have double layers across the whole model, and left/right arms/legs can be edited independently
+ Added a new player model with smaller arms, and a new player skin called Alex?
+ Added options for configuring what pieces of the skin that are visible
+ Blocks can now have custom visual variations in the resource packs
+ Minecraft Realms now has an activity chart, so you can see who has been online
+ Minecraft Realms now lets you upload your maps


* Difficulty setting is saved per world, and can be locked if wanted
* Enchanting has been redone, now costs lapis lazuli in addition to enchantment levels
* Villager trading has been rebalanced
* Anvil repairing has been rebalanced
* Considerable faster client-side performance
* Max render distance has been increased to 32 chunks (512 blocks)
* Adventure mode now prevents you from destroying blocks, unless your items have the CanDestroy data tag
* Resource packs can now also define the shape of blocks and items, and not just their textures
* Scoreboards have been given a lot of new features
* Tweaked the F3 debug screen
* Block ID numbers (such as 1 for stone), are being replaced by ID names (such as minecraft:stone)
* Server list has been improved
* A few minor changes to village and temple generation
* Mob heads for players now show both skin layers
* Buttons can now be placed on the ceiling
* Lots and lots of other changes
* LOTS AND LOTS of other changes
- Removed Herobrine

8
Support / Passwort auf minecraft 1.7.9/1.7.10 Server wird nicht angenommen
« Letzter Beitrag von _Denne94_ am Juli 09, 2014, 07:00:13 Nachmittag »
Hallo!

Seitdem ich auf dem Minecraft Server 1.7.9/1.7.10 Server bin, musste ich mein Passwort beim joinen nie eingeben.
Gestern wurde ich dann plötzlich aufgefordert es einzugeben als ich auf den Server jointe.
Das Problem ist nur, dass es einfach nicht angenommen wird und dort immer nur steht, es wäre falsch. Ich bin mir allerdings zu 100% sicher, dass ich das richtige eingegeben habe.
Mein Ingame Name lautet: _Denne94_
Danke schon einmal für die Hilfe!
9
Spielerprojekte / Re: Bewerbungsformular Vorlage
« Letzter Beitrag von overburst am Juli 05, 2014, 01:01:18 Vormittag »
Bewerbungs Vorlage <Builder>
Bewerbung von Stephan Groth
Minecraft Name: [Overburst]
Sehr geehrtes Team von Pixelbuster
Dies ist meine Bewerbung zum Teammitglied!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
(ÜBERWORT) Inhaltsverzeichnis ist wegen Übersicht Gut
Inhaltsverzeichnis:
1. Informationen Über mich
2. Vorwort
3. Zu meiner Person
4. Meine Motivation
5. Meine Hobbys
6. Was ist mir wichtig
7. Warum solltet ihr mich annehmen
8. Kenntnisse
9. Onlinezeiten
10. Kontakt?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1. Informationen Über mich
Real Life Name: Max Mustermann (Freiwillig)
Ingame: Overburst
Alter: 25
Vielleicht noch der Wohnort (Freiwillig)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

2. Vorwort
Hier sollte ein min. 2-3 Sätze Text stehen
Hallo ihr leute ich möchte mich bei eurem team Bewerben und habe mich
zu den entschluss gefasst mit euch zu spielen.
Ich hoffe ich kann euch helfen mit den Städte bau.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

3. Zu meiner Person
Hier sollte ein min. 2-3 Sätze Text stehen
Ich hänge vorm PC und kratze mir auf dem Kopf.
Ich trinke dabei eine Cola flasche.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

4. Meine Motivation
Hier sollte ein min. 1-2 Sätze Text stehen
Ich möchte was erreichen im LEBEN !

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

5. Meine Hobbys
Kann muss aber nicht wenn. 1-2 Sätze min.
PC Zogn und Rauchen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

6. Was ist mir wichtig?
Hier müsstet ihr schreiben was euch Wichtig ist am Supporter/Helfer sein
Min. 2-3 Sätze
Wichtig ist für mich, dass alles geordnet und Geplant in Minecraft ist !
RealLive ist am wichtigsten !
Also RealLive geht vor !

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

7. Warum solltet ihr mich annehmen
Hier sollte ein min. 2-3 Sätze Text stehen
Weil ich nicht mehr die Elanya Ärgere OK ?
und ich kann gut zusammenarbeiten mit anderen !

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

8. Meine Kenntnisse
Hier sollten eure Kenntnisse Stehen min. 2-3 Sätze Text
Ich habe mehrere Kentinisse von:
Redstone schaltungen
Plugins
Mittelalterliches Bauen
TeamWork
und vieles mehr

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

9. Onlinezeiten
Hier sollten Die Onlinezeigen aufgelistet sein ca so:
Mo 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Di 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Mi 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Do 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Fr 15:00 Uhr bis 00:00 Uhr
Sa 00:00 Uhr bis 00:00 Uhr
So 00:00 Uhr bis 20:00 Uhr

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

10. Kontakt?
Teamspeak 3 Vorhanden --- Ja [X] - Nein [ ]
Headset Vorhanden --- Ja [X] - Nein [ ]
Kommunikationsfreudig --- Ja [X] - Nein [X]
(Das Was Vorhanden ist jeweils mit Ja ankreuzen wenn nicht Vorhanden mit nein!)

Mit Freundlichen Grüßen Overburst
10
Vorstellrunde / Overburst
« Letzter Beitrag von overburst am Juli 05, 2014, 12:09:31 Vormittag »
Hallo Ich bin Overburst ;D

Ich heiße in Real Stephan Groth
Ich bin 25 Jahre alt
Bin als Beruf Zerspahnungsmechaniker
Wohne in NRW Wuppertal :-X
Spiele Minecraft seid 2007 und habe zu viel Erfahrung gesammelt !
Ich hoffe mit diesen erkentnis von mir, könnt ihr was anfangen ! ;)

Gruß Chaoskiller  :o
Seiten: [1] 2 3 ... 5